Von der Rehatechnologie zum Präventionsprodukt


flowmopads steht für das Produktentwicklerteam (Lutz und Anthea Doelle), die seit 2007 an der Vision arbeiten, die Luftkammer-Sitzdynamik aus dem kostenintensiven Rehabereich zu lösen und stattdessen gesundheitsbewussten Menschen ohne krankenkassenärztliches Rezept zugänglich zu machen, die nicht an jedem ihrer verschiedenen Arbeitsorte modernste Bürostuhlmechanik zur Verfügung haben. THEAlines  wurde 2012 von Anthea Dölle in Berlin gegründet um die entwickelten Flowmo Produkte herzustellen und zu vertreiben.

 

Bereits Mitte der 90er Jahre  entwickelte Lutz Dölle, hochanpassungsfähige Sitzschalen und orthopädische Hilfsmittel in Frankfurt am Main. Durch Gespräche mit dem Professor für Orthopädie Dr. Bernd Rosemeyer von der Universität München wurde er darauf aufmerksam, dass für die Gesunderhaltung des menschlichen Körpers nicht die perfekte Positionierung, sondern Beweglichkeit und Sitzpositionsabwechslung entscheidend sind.

Gemeinsam mit seiner Tochter Anthea, in der er die Begeisterung für die Entwicklung nützlicher und gesundheitsfördernder Produkte geweckt hatte, entwickelte er den zweikammerigen Prototyp weiter zu einem Vier-Luftkammer-System, um eine multidirektionale, d.h. nicht nur seitliche Freistellung des Beckens zu ermöglichen. Auf die Wichtigkeit dieser Funktionalität wurde er von dem Leiter der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- & Bewegungsförderung e.V. in Wiesbaden, Dr. Dieter Breithecker, hingewiesen.

 

Lutz Dölles Produktentwicklungen führten zur Gründung eines herstellenden Unternehmens, welches die Luftkammertechnologie patentrechtlich schützen lies. Bei diesem Hersteller für orthopädische Hilfsmittel absolvierte Anthea im Rahmen ihres Studiums ein Praktikum und erhielt schließlich die Lizenz, das patentierte Luftkammersystem im Sitzmöbelbereich zur Gesundheitsprävention anzubieten.


Anthea Dölle bei THEAlines
THEAlines - handcrafted in Berlin

Entstanden ist das Flowmo Pad, in Form einer Naturfilz-Sitzauflage mit Luftkammern aus umweltfreundlicher Polytheran-Folie für gesundheitsbewusste Menschen, die bedingt durch Beruf und Ausbildung viel Zeit vor dem Computer an unterschiedlichsten Orten sitzend arbeiten. Als mobile Sitzauflage, versendet in flachen Kartons, kann es zu einen Bruchteil des Preises angeboten werden, den ein Stuhl mit einer solchen Funktionalität oder auch eine Stuhlauflage im medizinischen Bereich kostet und kann so auf verschiedensten Stühlen, etwas von der natürlichen Beckenbewegungsfreiheit, so wie sie im Stehen und Gehen vorhanden ist, ein Stück weit zurückerobern.

Dabei sieht das Flowmo Pad aus wie ein Sitzkissen, aber es ist keines im gewöhnlichen Sinne, da es nicht um bequeme Polsterung, sondern um Verbesserung der Biomechanik durch Sitzkeilfunktion und eine gesteigerte Wirbelsäulenbeweglichkeit geht. Die Arbeit von flowmopads wurde inzwischen mehrfach von der Fachwelt gewürdigt. Ende 2013 wurde das erste Modell, das Flowmo TCP, als Newcomer in der Kategorie „Arbeitswelt“ mit dem Green Product Award ausgezeichnet. Die neueste Version, das Flowmo Pad, wurde vom German Design Award für das Jahr 2016 in den Kategorien „ "Medical, Rehabilitation and Health Care" und "Office Furniture"“ nominiert. Gemeinsam entwickeln die beiden Produktentwickler, die Luftkammertechnologie stetig weiter, damit sie auch in weiteren Produkten, wie z.B. als klappbare Sitzauflage, als reines Rückenkissen oder als Autositzauflage mit integrierter Wirbelsäulen-Abrollfunktion eingesetzt werden kann.


Unser Blog

Ereignisse, Projekte und Produktentwicklungen

Dynamisches Sitzen in "nachweislich herausragender gestalterischer Qualität"

Das Flowmo Pad wurde für den German Design Award 2016 vom Rat für Formgebung nominiert

Am 22. April 2015 erhielt THEAlines vom Rat für Formgebung den Bescheid, dass das Flowmo Pad als Excellent Product Design Nominee ausgewählt wurde. Der Rat für Formgebung wurde bereits 1953 im Auftrag des Deutschen Bundestages gegründet, um Design als einen Wirtschafts- und Kulturfaktor in Deutschland zu fördern.  Seitdem verlieh dieser Rat verschiedene Auszeichnungen, wie z.B. den Preis des Bundesministeriums für Wirtschaft: „Gute Form“ (bis 2011), den „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland“ (seit 2002), den "Bundespreis Produktdesign" (bis 2011), den Bundespreis Förderer des Designs (bis 2012) und nun seit 2012 den German Design Award mit internationaler Ausrichtung. Nun bereite ich die Einreichung eines Musters für die Präsentation auf dem Messegelände in Frankfurt am Main vor. Also drückt die Daumen - vielleicht ist das Flowmo Pad ja auf der nächsten internationalen Messe Ambiente 2016 in der Kategorie "Medical, Rehabilitation and Health Care" oder auch in der Kategorie "Office Furniture" im Rahmen der Preisverleihung zu sehen.


Unser ergonomisches Sitzkissen im neuen Design

Egal ob unterwegs, im Rücken oder auf dem Bürostuhl - das Flowmo Pad passt, entspannt und beschwingt!

Ergonomisches Sitzkissen Bürostuhl Pad: FLOWMO - New Product Launch.

Endlich ist es soweit! Die letzten 3 Monaten arbeiteten wir mit Hochdruck an der Entwicklung eines neuen Designs

für unser ergonomisches Sitzkissen. Als Reaktion auf den Wunsch nach stärkerer Mobilität und Farbvielfalt

stellen wir nun das Flowmo Pad vor:

Ergonomisches Sitzkissen Bürostuhl Pad: FLOWMO in blau auf Stuhl am Wasser

Was ist Neu?

Das Flowmo Pad ist etwas kleiner und flacher

(jeweils 2 cm) und hat eine Mittelnaht, die das Sitzkissen für einen einfachen Transport faltbar macht. Als eine kostengünstige Alternative zur Office Edition (THEA Chambers Pad), hat es einen Steckverschluss und ist nicht standard-

Ergonomisches Sitzkissen Bürostuhl Pad: FLOWMO in blau gefaltet und Luft raus.
Ergonomisches Sitzkissen Bürostuhl Pad: FLOWMO in blau auf Küchenstuhl nach links gebeugt.

mäßig mit Abstandsgewirk und Naturkautschuk Perforierung ausgestattet. Es ist nicht nur als dynamische Sitzhilfe und einstellbarer Sitzkeil verwendbar, sondern kann nach Luftzugabe auch als Rückenkissen eingesetzt werden und es ist in fünf verschiedenen Modellen verfügbar.

Ergonomisches Sitzkissen Bürostuhl Pad: FLOWMO als Rückenkissen im Einsatzt.

Dynamisches Sitzen neu entworfen -  kleine Vorschau

dynnamic sitting redesigned - preview

We are super excited to launch our new product line in a few weeks. Being in the last few preparation steps

we just wanted to share a few pics wih you:

Feel free to share. Many thanks.


Dynamisches Sitzen in der Waldorfschule

Ergonomisches Sitzkissen Bürostuhl Pad: FLOWMO als maßangefertigte Raumausstattung einer Walddorfschulklasse

GPA Newcomers & Jury


The Green Product Award 2013/14 competition organised by Nils Bader (founder of White Lobster) was conducted under the patronage of Prof. Dr. Maximilian Hege, the chairman of B.A.U.M. e.V., Europe's largest association of "Environmentally-aware-Management" with more than 550 members with the ethos to support sustainable economies.

 

This Award was the first of its kind and received subbmissions from 14 countries including Germany, Italy, France, Denmark, the United Kingdom, Finland, the Netherlands, Austria, Poland, Sweden, Switzerland, Canada and Israel.

All contributions have been evaluated

by the follwoing panel:

 

  • Bernhard Dusch (Member of the University of Cambridge's Design Management Group and the Engineering Department, researching & teaching)

  • Julius Wiedemann (Executive Editor for Design and Pop Culture and Director for Digital Publications at TASCHEN Publishing House)

  • Frederik Knothe (Industrial Designer -interiour and exteriour design of vehicles and Project Manger for Daimler AG)

  • Ana Gebauer (Researcher at the Institute for Ecological Economy Research)

  • Mimi Sewalski (eCommerce and Marketing Manager at Avocardo Store, an onlline marketplace for sustainble und innovative products)


Feel free to share this article.

Many thanks.


Green Product Award

This Monday I will attend the graduation event " New Sustainable Products & Innovation" organised by the Green Product Award in Berlin. With my Flowmo Pad I participated in the competition and was selected by the jury to be the third best submission among the top five Newcomers within the category: Arbeitswelt/Office.

 

 


In October 2013 I sent in a product sample and explained the underlying technology as well as my design and manufacturing decisions. The jury was looking "for pioneering products and product ideas distinguished by their combination of design, innovation and sustainability" and accredited my
Flowmo Pad with the follwing product seal:



Feel free to share this article.

Many thanks.


School on Air

Mit der Sitzbeweglichkeitsinitiative „School on Air“ möchte THEAlines auf das Thema Sitzdynamik aufmerksam machen, besonders in Einrichtungen des Lernens und Sitzens, wie Schulen und Universitäten, in dem es die Luftkammertechnologie kostengünstig zur Verfügung stellt. Sitzen auf starren Sitzflächen, ist auf Dauer nicht nur unbequem, sondern auch ermüdend. Mangelnde Beckenbeweglichkeit wirkt sich nicht nur negativ auf die Wirbelsäule und Muskulatur, sondern eben auch auf die mentale Leistungsfähigkeit aus. Dies wurde z.B. in der Studie „Bewegte Schüler - Bewegte Köpfe. Unterricht in Bewegung. Chance einer Förderung der Lernund Leistungsfähigkeit?“ bestätigt.

 


Wird die Position nicht häufig genug gewechselt, spricht man vom „statischen“ oder „passiven“ Sitzen, das zur Nährstoffunterversorgung der Bandscheiben und Muskelverspannungen führt. Bisher bekannte Hilfsmittel für „aktives Sitzen“ bieten oft sehr schnelle und auf Dauer ermüdende Beweglichkeit und ein suboptimales Mikroklima, während selbst ergonomische Bürostühle kaum eine tatsächliche Freistellung des Beckens ermöglichen. Gerade öffentliche Einrichtungen haben meist kaum finanzielle Kapazitäten, um die sitzergonomische Ausstattung zu verbessern. Interview-Video spricht Dr. Dieter Breithecker über statisches bzw. bewegliches Sitzen und die weitverbreitete und suboptimale Synchronmechanik.

Fotos & Video wurden im Dezember 2013 am Campus in Lankwitz der Freien Universität Berlin aufgenommen.

Feel free to share this article.

Many thanks.


Tired of looking for your notes?

The style of this product might remind you of bags made from truck tarpaulin. The material I used for it is upcycled indeed, meaning it was originally produced and used for outside advertising. Despite its look, it is less heavy and thinner than foil from vehicles (truck tarpaulin). Below you can see me trying to organise and clean the foil.


Volume Optimized Living


Punching Tool Making

This video provides a little insight into the beginnings of product development at THEAlines, by showing how you can make a punching tool for a small patch production yourself.

Dieses Video gibt einen kleinen Einblick in die Anfänge der Produktentwicklung bei THEAlines und zeigt wie man sich ein Stanzwerkeug für einen Kleinserienbau selber machen kann.


Where to put your keys? Two new solutions!


Rückengesundheit - Dynamic Sitting

Dieses Interview mit Dr. Dieter Breithecker wurde Ende Juli 2012 im BAG (Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- &  Bewegungsförderung e. V. in Wiesbaden) von uns aufgezeichnet.

Our first advert for the Flowmo Pad: 


Feel free to share this article.

Many thanks.


How to create your own bag organising THEAinlay?


The video below shows different options of creating your own THEAinlay.


THEAinlay Vienna


In June 2011 my little sister, who is growing up in India, came together with our dad from near Berlin to visit me in Vienna. It turned out that she had developed an interest in acting, while he is passionate about autodidactic filming and I'm crazy about my bag inlay product. Hence this short story film came into being. For editing we used Final Cut Pro X, although not knowing the software very well. It was the first time that we did such a project so it was a

big learning curve. For instance, we actually covered up half of the camera display with a piece of paper when shooting the scenes with a split screen and threw away good material when we sometimes forgot to switch the display sides as we didn't know that we could have chosen our wanted details afterwards when editing.


More information about the bag organisational system >>


Early Prototyping (2008-2011)

Long before I registered THEAlines as a company I spent a lot of time developing product solutions to tackle issues I encounterd during travelling a lot with bags and spending far too much time behind a computer screen  - sitting and typing, such as finding and storing items (later further developed into the THEAinlay), air chambers to change the angle of laptops when typing to improve wrist ergonomics and to be integrated into office chairs for dynamic sitting.

Feel free to share this article.

Many thanks.