Sanftes Abrollen der Wirbeläule mit dem Rückenkissen Flowmo Drive


Da Sitzen in der Regel für unsere Wirbelsäule eine enorme Belastung darstellt, wird empfohlen die Sitzposition häufig zu ändern, d.h. dynamisch zu sitzen. Beim Autofahren ist dies leider nicht möglich. Im Gegenteil, der Fahrer verbringt bei längeren Fahrten oft Stunden in einer sehr eingeschränkten und fixierten Sitzhaltung bedingt durch Gaspedal, Rückspiegel und Lenkrad und versetzt seine Wirbelsäule in einen Bewegungsmangel.

Das Flowmo Drive Rückenkissen nutzt die vorhandene Schwerkraft und einen integrierten einseitig gedroselten Luftstrom im Kissen damit die Wirbelkörper sanft auf den Bandscheiben abrollen anstatt nach einem kurzen Aufrichten schnell wieder in eine zusammengesackte Rundrückenposition zurück zu fallen. Hierdurch wird eine einseitige Belastung auf den Bandscheiben vermieden und Verspannungen der Rückenmuskulatur vorgebeugt.


Und so funktioniert es


Durch Strecken der Arme bzw. ein leichtes Abdrücken der Arme gegen das Lenkrad, werden die Schultern gegen die Rückenlehne gedrückt. Dies bewirkt, dass die Luft aus den oberen beiden Kammern in die unteren Kammern gedrückt wird und somit den Lordosebereich des Rückens nun stärker stützen. Durch die Stützung des unteren Rückenbereichs richtet sich der Oberkörper auf. Dieser Vorgang ist nach ca. 3-4 Sekunden abgeschlossen.

Da der Luftstrom zwar relativ schnell nach unten, aber nur sehr langsam wieder zurück nach oben zu den Schultern fließt, kommt es nun zu einem kaum bewusst wahrnehmbaren Prozess (leichtes Wirbelkörperabrollen) der je nach Körpergewicht zwischen 10 bis 20 Minuten dauert.

Dieser Vorgang, in dem die Wirbelkörper von einer lordosischen d.h. aufrechten Haltung zurück in eine kyphotische, d.h. nach vorne gebeugten Haltung ganz langsam Abrollen, passiert ohne das Flowmo Drive innerhalb von ein paar Sekunden. Unser Rückenkissen zieht diesen Vorgang in die Länge um den Rücken in einem sanften und kontinuierlichen Bewegungsfluss zu halten.


Jederzeit wenn der Fahrer das Bedürfnis verspürt wieder etwas mehr Unterstützung im unten Lordosebereich zu haben braucht er sich nur am Lenkrad wieder abzudrücken um die Schultern in die oberen Kammern zu strecken, was für sich alleine bereits eine wohltuende sensorische Abwechslung in der Sitzhaltung darstellt und der Vorgang des langsamen Abrollens beginnt von vorne.